© 2020 - Christian Stadler, Xenia Bergmann und Peter Horvath
ZURÜCK
Es ist jetzt schon mehr als 25 Jahre her, daß sich unsere Rollenspiel-Gruppe regelmäßig zu einem Abend “Das Schwarze Auge” oder “Dungeons & Dragons” getroffen hat. Und fast ebenso lange währt unser Wunsch nach einem eigenen Regelwerk, welches den Spielern mehr Freiheiten läßt. So sollte es den Spielern möglich sein auch „Monster” zu spielen. Wer sagt, daß es in einer Gruppe keinen Vampir, Ork oder Succubus geben kann? Warum seine Fähigkeiten nicht - zumindest temporär - verbessern, indem man einer Gottheit in ihrem Tempel eine Opfergabe darbringt?

Wir hatten viele Ideen, die wir in einem eigenen Regelwerk zusammenfassen wollten - und unsere Idee war, daß dieses Regelwerk zu den gängigsten Rollenspiel-Systemen kompatibel sein sollte. Doch diese Idee war zu einer Zeit geboren, als ein 486er PC schon das Maß aller Dinge, und man mit einer 1MB Grafikkarte schon eine Art Computer-Gott war. Kurz gesagt - die teschnischen Möglichkeiten für den Heimanwender waren noch eher bescheiden und keiner von uns hatte damit gerechnet, daß es so viel Arbeit kosten würde unsere Idee in die Tat umzusetzen. Leider zerbrach unsere Rollenspielgruppe noch bevor wir den Stein so richtig ins Rollen bringen konnten. Einige zogen in andere Städte, andere hatten einfach keine Lust mehr - und zwei von uns wandeln auch bereits im Reich der Toten.
-= NACHRICHT SCHICKEN =-
Noch ein paar anfänglichen technischen und rechtlichen Schwierigkeiten haben wir die Arbeit an unserem System “W20” nach nun über 25 Jahren wieder aufgenommen. Doch obwohl unsere Gruppe wächst, sind wir immer noch zu wenige um das Projekt in einem überschaubaren Zeitraum verwirklichen zu können. Zwar haben wir mit Andrea einen kreativen Kopf in der Gruppe, mit Catherine  und ihrer Gruppe knallharte Beta-Tester, mit Xenia und Robert zwei “Spione” an vorderster Front, aber zum Beispiel fehlt es uns an Grafikern und Landkarten-Zeichnern. Solltest du Lust haben, an der Gestaltung von „Anthuria” (angelehnt an das Gälische Wort „Antun” = Abenteuer) mitzuwirken, so schicke uns doch eine Nachricht. Jede Hilfe ist herzlichst willkommen!
Die Jahre vergingen, doch die Idee lebte weiter - und sie ist heute lebendiger als je zuvor!
Mögen ihre Seelen in Frieden ruhen!
IN ARBEIT